Gewebe-Muskelrheuma

Beschreibung:
Gewebe-Muskelrheuma wird auch oft als Weichteilrheuma bezeichnet und ist ein Überbegriff für rheumatische Erkrankungen, die sich nicht an Gelenken oder Knochen befinden, sondern an weichen Körperteilen wie Muskeln, Fettgewebe oder Knorpeln.

Symptome:
Charakteristische Anzeichen sind beim Weichteilrheuma Schmerzen an Muskel-, Sehnen- und Ansatzstellen, den sogenannten Tender Points (Schmerzdruckpunkten). Hinzu kommen Symptome wie Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Neigung zur Migräne sowie allgemeine vegetative Störungen und Schlafstörungen.

Diagnostik/Behandlung:
Eine Diagnosestellung kann aufgrund der Vielzahl existierender Rheumaerkrankungen sehr kompliziert sein. Auch das sehr langsame Voranschreiten der Erkrankung führt dazu, dass sich viele Betroffene erst nach Jahren über ihren Zustand bewusst werden.

Wir haben jedoch sichere Kriterien, nach denen wir Hinweise auf ein Gewebe-Muskelrheuma beurteilen, und helfen unseren Patienten in einem möglichst frühen Stadium den Krankheitsverlauf zu beeinflussen und die Lebenssituation wieder zu verbessern.

Wir sind für Sie da.

Ihre Praxis Rheingalerie.

Weitere Themen zu Rheumatologie: