Rheumatologie

Die Rheumatologie ist ein Teilgebiet der Inneren Medizin oder der Orthopädie und beschäftigt sich mit der Diagnose und Behandlung von meist chronischen Krankheiten. Als Rheuma bezeichnet man im Wesentlichen Erkrankungen, die durch Beschwerden am Bewegungsapparat ausgelöst werden.

Es werden circa 400 unterschiedliche Erkrankungen zum sogenannten rheumatischen Formenkreis gezählt und man unterscheidet die Erkrankungen in erster Linie zwischen chronisch-degenerativ und chronisch-entzündlich.

Gründe für nicht entzündliche rheumatische Erkrankungen sind in der Regel das zunehmende Alter, Verschleiß oder vorangegangene Verletzungen. Auch Infektionen können darüber hinaus für Gelenkentzündungen verantwortlich sein oder aber auch rheumatische Systemerkrankungen imitieren.

Das Ziel der Behandlung entzündlich-rheumatischer Erkrankungen ist es zu verhindern, dass weitere Gelenke und/oder Organe beschädigt werden.

Die interdisziplinäre Zusammenarbeit unserer Spezialisten der Praxis Rheingalerie ermöglicht eine effektive und schnelle Diagnosestellung bei rheumatischen Erkrankungen.

Der Einsatz moderner und hochauflösender bildgebender Verfahren und eine ergänzende immunologische Labordiagnostik sichern unseren Patienten genaue Befunde.

Wir helfen unseren Patienten mit neuesten medikamentösen Therapieformen sowie den besten Behandlungsmethoden, um eine umfassende Versorgung zu gewährleisten.

Wir sind für Sie da.

Ihre Praxis Rheingalerie.

Weitere Themen zu Rheumatologie: