Präventionsmedizin

Die Prävention spielt in der Medizin eine wichtige Rolle und beschreibt Vorkehrungen, um das Entstehen von Krankheitsbildern einzuschränken oder zu verhindern. Die Präventionsmedizin (auch bekannt unter dem Namen Präventivmedizin) ist ein ganzheitliches Konzept, um individuelle Risikofaktoren unter Berücksichtigung der individuellen Lebensumstände zu analysieren und ein gesundheitskonformes Verhalten aktiv zu fördern.
Schon der Volksmund wusste, dass Vorbeugung die beste Medizin ist und die damit verbundene Förderung der Gesundheit ein wichtiger Schlüssel zu einem glücklicheren Leben ist.

Ein besonderes Augenmerk der Präventionsmedizin liegt auch auf den sogenannten „Volkskrankheiten“. Dazu zählen u.a. Diabetes, Morbus Crohn, Alzheimer, Adipositas (Übergewicht), Osteoporose und Arthrose. Mit Hilfe von gezielten Präventionsmaßnahmen lassen sich Risiken bereits im Vorfeld vermeiden.

Wir möchten Ihnen gerne dabei helfen, gesund zu bleiben, und bieten dazu eine Reihe von Check-ups und Vorsorgeuntersuchungen an. Dabei untersuchen wir Sie gezielt und beraten Sie außerdem umfassend zu Ihren persönlichen Risiken.

Wir möchten, dass Sie gesund bleiben.

Ihre Praxis Rheingalerie.

Weitere Themen zu Präventionsmedizin

  • Bluthochdruck
  • Fettstoffwechselstörungen
  • Rauchen
  • Diabeteserkrankungen
  • Bewegungsmangel