Corona Virus

MERKBLATT FÜR BETROFFENE
Coronavirus-Infektion und Quarantäne
Das neuartige Coronavirus: SARS-CoV-2Coronaviren können Menschen infizieren und verschiedene Krankheiten verursachen: von gewöhnlichen Erkältungen bis hin zu schwerwiegend verlaufenden Infektionen wie MERS oder SARS.COVID-19 ist von Mensch zu Mensch übertragbar. Es wurden auch Fälle bekannt, in denen sich Personen bei Betroffenen angesteckt haben, die nur unspezifische Symptome gezeigt hatten.Fachleute gehen davon aus, dass die Übertragung primär über Tröpfcheninfektion erfolgt.SchutzmaßnahmenHusten- und Nies-Etikette befolgen, gute Hände- hygiene sowie Abstand zu Erkrankten können vor einer Übertragung des neuartigen Coronavirus schützen.Kontaktieren Sie umgehend Ihr Gesundheitsamt,wenn Sie in Quarantäne sind und sich krank fühlen oder folgende folgende Symptome haben: Husten, Schnupfen, infektionsbedingte Atemnot, Fieber.Wichtige BegriffeAnsteckungsverdächtig: Eine Person, von der anzunehmen ist, dass sie Krankheitserreger aufgenommen hat, ohne krank, krankheitsverdächtig oder Ausscheider zu sein.Ausscheider: Eine Person, die Krankheitserreger ausscheidet und dadurch eine Ansteckungsquelle für die Allgemeinheit sein kann, ohne krank oder krankheitsverdächtig zu sein.SARS-CoV und MERS-CoV haben in der Ver gangenheit zu großen Ausbr- üchen geführt.COVID-19 ist der Name der Krankheit, die durch SARS-CoV-2 ausgelöst wird.Die Quarantäne dient Ihrem Schutz und dem Schutz der Bevölkerung vor Ansteckung mit dem neuartigen Corona-virus. Sie ist eine zeitlich befristete Absonderung von ansteckungsverdächtigen Personen oder von Personen, die möglicherweise das Virus ausscheiden. Die Quarantäne soll die Verbreitung der Erkrankung verhindern.  Weitere Informationen www.rki.de/covid-19
IHR ANSPRECHPARTNER
Das Gesundheitsamt
Bitte kontaktieren Sie umgehend ihr Gesundheitsamt, wenn Sie sich krank fühlen oder folgende Symptome haben: Husten, Schnupfen, infektionsbedingte Atemnot, Fieber. Den Kontakt zu Ihrem Gesundheitsamt finden Sie unter www.rki.de/mein-gesundheitsamt.
Ihr Gesundheitsamt hilft
▶  Wenn Sie unsicher sind, wie Sie sich in der Quarantäne verhalten sollen oder
▶  welche Hygieneregeln zu beachten sind.
▶  Bei Fragen zur medizinischen Versorgung oder
▶  wenn Nachbarn Ihnen z. B. bei der Versorgung mit Lebensmitteln nicht helfen können.
▶  Wenn Sie Unterstützung bei der Versorgung Ihrer Kinder brauchen oder
▶  wenn Sie Hinweise darauf haben, dass Ihre Kinder im Kindergarten oder der Schule ausgegrenzt werden.UnterstützungsangeboteBerichten Sie Ihre Sorgen und Nöte mit der Quaran- täne! Ihre Ansprechpartner beim Gesundheitsamt kennen passende Unterstützungsangebote und helfen ihnen gerne weiter.Erwerbstätige, die wegen einer angeordneten Quaran- täne einen Verdienstausfall erleiden, haben i. d. R. einen Anspruch auf eine finanzielle Entschädigung. Ihr Gesundheitsamt informiert Sie über die bestehenden Möglichkeiten. 
Weitere Informationen www.rki.de/mein- gesundheitsamt